Kinder der 90er aufgepasst: Jeder, der zu Jugendzeiten auch schonmal deutschen Hip Hop à la Sido, B-Tight oder Sammy Deluxe auf seinen gebrannten CD’s am Start hatte, wird des öfteren – zumindest unterbewusst – auch seine Beats rauf und runter abgespielt haben. Von ihm, Tai Jason.

Vor kurzem durfte sich der 37 jährige Beatproduzent wieder über 2 neue Goldene Platten (mind. 200.000 verkaufte Einheiten) freuen. Für die Goldalben „Hahnenkampf“ und „Urlaub fürs Gehirn“ steuerte er die passenden Beats bei.

Die ersten Goldenen Schalplatten bekam er allerdings schon vor über 10 Jahren: 2005 bekam Tai Jason für seine Arbeit an dem Sampler Aggro Ansage Nr. 5 seine erste Goldene. Im Jahr 2006 folgte dann seine Zweite, welche er für das Sido Album „Ich“ erhielt.

Heute lebt Jason in München und arbeitet als Produzent bei dem Münchener Label Great Stuff. Mittlerweile betätigt er sich unter dem Namen TAI auch erfolgreich als House DJ und Produzent, unter anderem für das Label BOYS NOIZE RECORDS.

Auch wenn er sich zum größten Teil der House-Music gewidmet hat, scheint es so als ob er immer noch ein bisschen „Liebe für deutschen Hip Hop“ übrig hätte, wie man in diesem Kurzvideo mit Samy Deluxe sehen kann:

 

Sieht wohl nach einer Zusammenarbeit aus. Ihm sei viel Erfolg gewünscht!