Eigentlich hat 50 Cent („21 Questions“) nach seinem Bankrott und diversen Rechtsstreitigkeiten genug Probleme. Nun hat sich der Skandalrapper mit einem ebenso gemeinen wie dummen Fauxpas in weitere Schwierigkeiten gebracht: Auf dem Flughafen in Cincinnati hat der 39-Jährige einen jungen Hausmeister verfolgt und sich lustig gemacht – und das Ganze auch noch mit dem eigenen Handy dokumentiert und auf Instagram veröffentlicht.

Vom unangenehmen Fehltritt zum kleinen Skandal und potenziell teuren Zwischenfall wurde die Aktion durch die nun enthüllten Hintergründe: Dem US-Klatschportal „TMZ.com“ erzählte der Vater des Teenagers, sein Sohn leide unter mehreren Behinderungen; einer autistischen Störung, dem Asperger-Syndrom, einer Soziophobie und einer Hörschwäche. 50 Cent hatte den 19-Jährigen als „total high“ verulkt, nachdem der nicht auf ihn reagiert hatte.

Was ist eure Meinung zu dem Video!

Habt Ihr Verständnis mit 50 Cent oder ist es ein Skandal!?

View Results

Loading ... Loading ...