Jetzt ist der Wechsel perfekt!

Mats Hummels (28) spielt in der kommenden Saison beim FC Bayern. Das bestätigte inzwischen auch Borussia Dortmund. Am heutigen Dienstag findet noch der Medizincheck statt.

Hummels wechselt zu Bayern!

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (56): „Mats Hummels hat sich nach langen, intensiven Überlegungen entschieden, achteinhalb Jahre nach seinem Wechsel zum BVB in seine Heimat München zurückzukehren. Wir respektieren Mats‘ Entscheidung und wünschen uns für ihn und den BVB, dass er während seiner letzten Wochen in Schwarzgelb jene Anerkennung erfährt, die er verdient und Dortmund mit dem DFB-Pokal in Händen verlässt.“

Am Samstag vor der Frankfurt-Pleite (0:1) hatte Watzke noch bei „Sky“ erklärt: „Ich schätze, dass es in der nächsten Woche eine Entscheidung geben wird. Der Ball liegt bei Mats…“

Die Entscheidung ist nun gefallen!

Klar war: Dortmund hat seine Forderung für den Abwehr-Boss (zwischen 35 und 38 Mio Euro) schon am 29. April bei einem Treffen mit den Bayern-Bossen in Düsseldorf platziert.

Der Rekordmeister scheint den Forderungen des BVB nun entgegen gekommen zu sein. Ähnlich teuer war bislang lediglich Manuel Neuer mit nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit: 30 Mio Euro zahlte Bayern 2011 an Schalke.

Hummels hatte mit seinem Wechsel-Wunsch die Ad-hoc-Mitteilung (28. April) des BVB erst notwendig gemacht, doch seither schien er wieder ins Wanken geraten zu sein.

Auslöser: Die Anklopf-Äußerung von Bayerns Uli Hoeneß (64) am 29. April. Hummels am Tag darauf: „Das ist der größte Humbug, den ich je gehört habe.“

Beweis für Hummels Zukunfts-Zweifel in den Folge-Tagen: ein Fan-Video vom 4. Mai. Darin sagt der BVB-Kapitän zum möglichen Wechsel: „Es ist noch alles möglich. Es ist noch nichts entschieden.“