„Vor Nichts wird Halt gemacht. Gibt’s die echt so zu kaufen? Oder ist das ein Scherz?“, lautet einer der Posts auf der Facebook-Seite „Pegida BW – Bodensee“.

Worüber sich die Pegida-Fans in der Gruppe (derzeit rund 14 000 Mitglieder) so genüsslich aufregen: Seit neustem lächeln dem geneigten Käufer von Kinderschokolade dunkelhäutige Jungengesichter entgegen.

In den Kommentaren reden sich die Anhänger komplett in Rage: „Die versuchen einem echt die Scheiße als normal unterzujubeln, armes Deutschland.“ Natürlich rufen die ersten auch nach Boykott: „Wird nicht mehr gekauft, sollte das so sein.“

Was den Schreihälsen vor lauter hochkochender Wut allerdings offenbar verborgen blieb – oder was sie gar nicht sehen wollten: Die pausbäckigen Gesichter sind Teil einer Kinderschokolade-Sonderedition zur Fußball-EM (beginnt in rund zwei Wochen) – und bei den Kindern mit dunklerem Teint handelt es sich u. a. um unsere Nationalspieler Jerome Boateng und Ilkay Gündogan!

Hersteller Ferrero gibt auf der linken Verpackungshälfte sogar einen unmissverständlichen Hinweis: „Unsere Fußball-Stars als Kinder! Na, erkannt?“ Übrigens gibt es elf verschiedene Verpackungen mit verschiedenen Nationalspielern, darunter auch Mario Götze und Lukas Podolski.