1.500 Menschen in Traunstein haben am Morgen ihre Wohnung oder Arbeitsplatz verlassen müssen – der Grund: im Bahnweg ist am Abend eine Bombe gefunden worden. Die Anlieger im Umkreis von 300 Metern sind evakuiert worden. Sie sind alle übergangsweise in der Franz-Eyrich-Halle untergekommen.

Wie die Polizei mitteilt, sind die Evakuierungsmaßnahmen gerade in vollem Gange. Probleme hat es bisher keine gegeben.

Wir halten euch auf den laufenden..