Eine Lawine hat sich am Montagnachmittag am Taubenstein bei Schliersee gelöst. Verschüttete können nicht ausgeschlossen werden. Eine riesige Suchaktion ist im Gange.

Schliersee – Am Taubenstein überm Spitzingsee ist gegen 14.30 Uhr eine Lawine abgegangen. Offenbar können die Einsatzkräfte nicht ausschließen, dass es Verschüttete geben könnte. So wurde ein Großeinsatz ausgerufen. Im Einsatz ist die Alpine Einsatzgruppe. Unter anderem sind das die Bergwachten Schliersee, Bayrischzell, Bad Feilnbach und Hausham, außerdem das BRK und die Polizei. Eine Hundestaffel sucht nach Verschütteten. Zwei Polizeihubschrauber und ein Rettungshubschrauber machen Überflüge.

Bisher unbestätigten Informationen vom Einsatzort zufolge ist nach dem Lawinenabgang zwar eine mögliche Einfahrtspur eines Skifahrers zu sehen, allerdings keine Ausfahrtspur. Der Einsatz dauert an.

Qualle www.tz.de